Bedrohungslage im Maßregelvollzug Uchtspringe

Im Maßregelvollzug Uchtspringe kam es am Freitagabend gegen 17:40 Uhr, zu einer Bedrohungslage, die durch Polizeikräfte ohne Verletzung Unbeteiligter, beendet werden konnte.

Ein 32-jähriger Insasse der SALUS-Klinik Uchtspringe hatte sich mit einem Stuhlbein bewaffnet und auf einer Station verbarrikadiert. Im Anschluss  versuchte er  mehrfach Gegenstände auf der Station in Brand zu setzen. Daraufhin war unverzügliches und konsequentes polizeiliches Einschreiten notwendig. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte der 32-Jährige überwältigt werden.